Qualitätssicherung

"Nicht Geiz ist Geil, sondern Qualität.",sagt Michael Harjes. Über 50 Handwerker hören ihm aufmerksam zu, und bereichern die Schulung mit eigenen positiven Beiträgen. aber auch kritischen Fragen. Eingeladen hat das Bauuntemehmen Voß+Sohn. das schon seit über 30 Jahren in Syke und umzu schlüsselfertige Häuser von hoher Qualität errichtet. Die Firma. hat ihren Sitz in der Max. Planck-Stra8e 30 im Syker Gewerbegebiet.

Der Schulungsraum desBWE-Kompetenzzentrums in der Ernst-Boden-Straße ist proppenvoll. Holger Voß ist stolz auf die große Resonanz des Schulungsangebotes. Sein Unternehmen arbeitet seit Jahren mit bekannten Handwerksfirmen eng zusammen. Warum sind dann noch Schulungen notwendig? Die Antwort gibt Michael Harjes. Er ist Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger des Bundesverbandes der Gebäude-Energieberatung.

Auf dem Markt gibt es eine große Zahl von Materialien unterschiedlicher Qualität. Wer hier nur auf das billigste Produkt setzt, ist schlecht beraten. Und schon sind wir wieder beim Geiz. Nicht der billigste Baustoff ist Garant für ein preiswertes Haus, sondern Material von hoher Qualität, das seinen Preis wert- ist. Und da die Firmenphilosophie der Firma Voß + Sohn von jeher lautet: Wir bauen den Kunden nur hochwertige Wohnhauser, erklärt sich auch. dass selbst ein eingespieltes Team von Handwerkern geschult werden muss, um auf dem neusten Stand der Entwicklung zu sein.

Ständig steigenden gesetzlichen Auflagen in punkto Energieeinsparung durch optimale Wärmedämmung setzen voraus, dass mit einwandfreien Materialien fehlerfrei gearbeitet wird. Eingebaute Fehler wie undichte Dampfsperren oder fehlende wie auch fehlerhaft eingebaute Folien führen zwangsläufig zu Bauschäden.

Auch kleine Fehler können schwere Folgen haben

Michael Haljes zeigte anhand von Lichtbildern, wo selbst kleinste Fehler folgenschwere Schäden hervorrufen, die nur unter großem zeitlichen und finanziellen Aufwand behoben werden können. Besser ist es, durch spezielle Handwerkerschulung und Fremdüberwachung von vornherein Pannen auszuschließen, weiß der Experte. Er appelliert an jeden einzelnen Mitarbeiter auf dem Bau, auch die Augen offen zu halten für Fehler, die dem Handwerker vor Ihm durch Unkenntnis unterlaufen sind “Weisen Sie ihn darauf hin und bestehen Sie auf Mängelbeseitigung”. Nur so könne das hohe Ziel der Firma Voß + Sohn, stets hochwertige Wohnhäuser abzuliefern, erreicht werden. Und da die Entwicklung auf dem Wohnungsbau rasant voranschreitet, gilt für alle auf der Baustelle Tätigen gleichermaßen die Devise: Schritt halten durch Schulung und konsequente Anwendung des Gelernten. Schließlich wird die Firma Voß+ Sohn demnächst neben den. Wohnwert und Kompakt-Häusern- ein speziell entwickeltes “Voßhaus” anbieten.

Das zeichnet sich durch folgende Besonderheiten aus:

Qualitätssicherung durch:

  • Fremdüberwachung inklusive Blowdoor-Test auch schon in der Rohbauphase
  • Thermoplastische Dämmung unter der Z-Folie
  • Unterputzrolladenkästen mit integrierten warmen Auflagern
  • Nur Verwendung von getrocknetem Bauholz
  • Lüftungsschlitze mit Luftsieben beim Verblendmauerwerk
  • ausschließ speziell geschulte Mitarbeiter
  • geschulte Partnerfirmen arbeiten Hand in Hand